BMI – Der Körpermasse-Index

Trivia

Der Bodymassindex, kurz BMI, zeigt den Durchschnittswert deiner Körpermasse pro m² an.

Er wird in der Praxis als einer der Richtlinien zum Erkennen von Über- und Untergewicht verwendet. Da er sich jedoch nur auf Größe und Gewicht bezieht, nicht auf die anderen Faktoren (wie Optik, Masseverteilung und – Zusammensetzung, sonstige (auch genetische) Faktoren), ist er alleinstehend nicht für einen eindeutigen Befund ausreichend.

Für die grobe Auswertung (auch privatmöglich) des errechneten BMI-Wertes müssen noch Optik, Alter, Geschlecht, wesentliche Belastungen (zB Schwangerschaft, Amputationen, …) miteingerechnet werden. Für eine feinere Auswertung zB bei Grenzfällen oder vorliegenden Erkrankungen sollte man bei Fragen oder gar Sorgen stets einen Experten zu Rate ziehen.

Formel

Körpermasse = Gewicht in kg / (Körpergröße in m)²

BMI=kg/m²

Beispiele

Bodymass-Index
Gewicht in kg
Größe in m
BMI
45 1,65 16,5
55 1,65 20,2
80 1,65 29,4
50 1,70 17,3
60 1,70 20,8
90 1,70 31,1

In diesen Beispielen habe ich Werte einer groben Auswertung verwendet, die bei einem durchschnittlichem Erwachsenen (ab 19 J.) je Größe Unter- (gelb), Normal- und Übergewicht (rot) bedeuten können.

Hilfstabellen

Folgende Tabellen helfen bei der groben Auswertung des BMIs bei Erwachsenen.

Grundwerte

Diese Tabelle klärt auch ganz nebenbei ein bisschen vom Ärzte und Therapeutenjargon auf.
Vorweg: Adipositas (auch als „Fettleibigkeit“ bekannt), wird meist erst ab dem 2.Grad als solche vom Arzt benannt – wer allerding Grad III bei sich feststellt und längere Zeit nicht beim Arzt war, macht bitte sofort einen Termin aus!

BMI -Basics
< 18,5 Untergewicht
18,5 – 24,9 Normalgewicht
25,0 – 29,9 Leichtes Übergewicht (Präadipostias)
30,0 – 34,9 Übergewicht Grad I (Adipositas Grad I)
35 – 39,9 Übergewicht Grad II (Adipositas Grad II)
> 40 extremes Übergewicht (Adipositas Grad III)

Altersverschiebung Normalwert

Mit dem Alter verändert sich auch der Körper – die Verschiebungen im Stoffwechsel bringen eine natürliche Gewichtszunahme mit sich, die BMI-Auswertung sollte dementsprechend angepasst werden.

Wünschenswerter BMI nach Alter
Altersgruppe BMI
19 – 24 19 – 24
25 – 34 20 – 25
35 – 44 21 – 26
45 – 54 22 – 27
55 – 64 23 – 28
> 65 24 – 29

Faktor Geschlecht

Das Geschlecht ist eine der Seiten der Genetik, die auch für die Körpermasse maßgebend ist. In Bezug auf den BMI wird man hier feststellen, dass bei Männern in der Regel der Wert um 1 höher liegt als bei Frauen, sich aber im Bereich der Adipositas wieder gleicht.
Die Genetik ist jedoch ein weiteres Thema und auch die Geschlechtshormone sind nicht in eine Schublade zu stecken, daher gibt es auch viele Frauen mit kräftigeren Proportionen sowie Männer mit weiblicheren. Es bleibt also auch hier die Grundregel zu beachten: der BMI ist in erster Linie eine Richtlinie.

Geschlechtsunterschiede
basics Mann Frau
Untergewicht unter 20 unter 19
Normalgewicht 20-25,9 19-24,9
Übergewicht 26-29,9 25-29,9
Adipositas 30-39,9 30-39,9
starke Adipositas größer 40 größer 40
Advertisements